Wie im Mittelgebirge: Wanderung am Nonnenfließ



Kurzbeschreibung

Tief in die Barnimplatte eingeschnitten, fließt das Nonnenfließ von Tuchen bis Spechthausen durch alten Buchenwald. Wegen der landschaftlichen Schönheit und einer für das norddeutsche Tiefland ungewöhnlichen Tier- und Pflanzenwelt gehört die Nonnenfließtour zu den Wander-Klassikern im Naturpark Barnim.

Sagenumwobene Orte, wie das Liesenkrüz zeugen von der Kulturgeschichte des Tals, das durch die letzte Eiszeit entstanden ist und auch für Geologen ein interessantes Ausflugsziel ist.

Biberdämme und ein stark schlängelndes Fließ, in dem sich Bachneunauge und Bachforelle wohlfühlen, bieten einmalige Erlebnisse, besonders jetzt, wenn die hallenartigen Buchenwälder in bunten Herbstfarben schimmern. Steile Hänge und das Rauschen des Fließes versetzen die Wanderer fast augenblicklich einige hundert Kilometer weiter südlich ins Mittelgebirge.


Weitere Informationen

Kosten: Spenden erbeten.

Informationen und Anmeldung bei:
Naturwacht im Naturpark Barnim
Tel.: 0175-7213078
E-Mail: melchow@naturwacht.de



Dieses Angebot hat keinen aktuellen Termin

  • Angebotsnr.: 2785
  • Land: Deutschland
  • Bundesland: Brandenburg
  • Region: Naturpark Barnim
  • Treffpunkt: Parkplatz am Restaurant "Waldhof" Dorfstraße 16225 Eberswalde - OT Spechthausen
  • Startzeit: 10:00 Uhr
  • Dauer: 3 Stunden
  • Kartenansicht




Weitere Naturerlebnisse von diesem Anbieter

Vogelzug am Pfefferfließ

Erleben Sie die abendliche Schlafplatzsuche der Kraniche und Gänse am Stangenhagener Pfefferfließ im FFH-Gebiet „Nuthe-Nieplitz-Niederung". Die durch die...

Zum Gänseteich

Großer Vogelzug. Wir erleben den abendlichen Einfall tausender Gänse an den Schlafplätzen der Altfriedländer Teiche. Während der Exkursion lernen wir Bless-,...

Rund um den Döllnsee

Die Wanderung mit der Naturwacht führt entlang des Großen Döllnsees, der von herrlichen Wäldern umgeben ist. Der in einer Schmelzwasserrinne der letzten...

Kohle-Bruch

Novembernebel steigen über das Land und begleiten uns bei der Wanderung durch das Moorgebiet. Dabei erkunden wir ehemalige Tagebaue, besuchen „Louise-Anna“ und...

Felsen-Flechte

Eine winterliche Exkursion mit der Rangerin rund um den Rothsteiner Felsen: Man sieht es dem Rothsteiner Felsen nicht an: doch das kahl wirkende Gestein ist...