Von höllischen Steinen und hängenden Mooren



Kurzbeschreibung

Wandern Sie mit der Naturwacht Brandenburg durch die Gehrener Berge. Diese, 9 Kilometer südwestlich von Luckau gelegen, warten mit einigen Besonderheiten auf: die Reste einer alten Burg, ein mächtiger Findling und Hangmoore, die leicht übersehen werden. Die ersten Schmetterlinge tanzen im Licht der wärmenden Sonne. Erleben Sie unter sachkundiger Führung das Erwachen des Frühlings an diesem geheimnisvollen Ort.


Weitere Informationen

Teilnehmerzahl: 15-20 Personen

Anmeldung bis 03.04.20 bei:
Naturwacht Niederlausitzer Landrücken
Tel.: 035324-308078
Mail: ulf.bollack@naturwacht.de

Hinweise:
Festes Schuhwerk erforderlich
Picknick unterwegs, Selbstverpflegung.

Tourenlänge

7 km

Hinweise zur Anreise

A 13 Abfahrt Duben-Luckau
B 96 in Richtung Finsterwalde
Abfahrt Gehren-Walddrehna
Treff am Ortseingang (Friedhof)



Dieses Angebot hat keinen aktuellen Termin

  • Angebotsnr.: 2831
  • Land: Deutschland
  • Bundesland: Brandenburg
  • Region: Niederlausitzer Landrücken
  • Treffpunkt: Am Parkplatz gegenüber dem Friedhof Walddrehna Ortsausgang Richtung Gehren Gehrener Straße 15926 Walddrehna
  • Startzeit: 9:00 Uhr
  • Dauer: 4,5 Stunden
  • Kartenansicht




Weitere Naturerlebnisse von diesem Anbieter

Was piepst denn da?

Mit einer Vogelstimmenführung ist die Naturwacht im Naturpark Westhavelland beim 12. Brandenburgischen Konzertfrühling dabei. Die Konzertfreunde treffen sich...

Wieder auf Wanderschaft

Beobachten Sie die Wanderung der Frösche und Kröten zu den Laichgewässern. Während der dreistündigen Amphibien-Wanderung begleitet Sie ein Ranger der...

Flegel-Baum

Eine dendrologische Exkursion mit dem Ranger in einen ehemaligen Tagebau: Waldunkraut oder saufender Flegel, weniger schöne Bezeichnungen für einen Baum der...

In den Urwald von morgen

Eine Fußexkursion in das Naturschutzgebiet „Teichlandschaft Buchwäldchen- Muckwar“: Wir genießen den Frühling im Teichgebiet. Uns erwarten Frühlingsblüher,...