Von höllischen Steinen und hängenden Mooren



Kurzbeschreibung

Wandern Sie mit der Naturwacht Brandenburg durch die Gehrener Berge. Diese, 9 Kilometer südwestlich von Luckau gelegen, warten mit einigen Besonderheiten auf: die Reste einer alten Burg, ein mächtiger Findling und Hangmoore, die leicht übersehen werden. Die ersten Schmetterlinge tanzen im Licht der wärmenden Sonne. Erleben Sie unter sachkundiger Führung das Erwachen des Frühlings an diesem geheimnisvollen Ort.


Weitere Informationen

Kontakt:
Naturwacht Niederlausitzer Landrücken
Tel.: 035324-308078
Mail: ulf.bollack@naturwacht.de

Kosten:
Erwachsene: 5,00 EUR
Kinder u. Jugendliche bis 17 Jahre: 2,00 EUR.


Hinweise:
Bitte festes Schuhwerk erforderlich (Bergwanderung)
Picknick unterwegs
Mittagessen ist in Gehren möglich.

Tourenlänge

7 km

Hinweise zur Anreise

A 13 Abfahrt Duben-Luckau
B 96 in Richtung Finsterwalde
Abfahrt Gehren-Walddrehna
Treff am Ortseingang (Friedhof)




Hinweis: Angebote von Naturschutzorganisationen können nicht gebucht werden

  • Angebotsnr.: 2831
  • Land: Deutschland
  • Bundesland: Brandenburg
  • Region: Niederlausitzer Landrücken
  • Treffpunkt: Am Parkplatz gegenüber dem Friedhof Walddrehna Ortsausgang Richtung Gehren Gehrener Straße 15926 Walddrehna
  • Startzeit: 9:00 Uhr
  • Dauer: 4,0 Stunden
  • Kartenansicht




Weitere Naturerlebnisse von diesem Anbieter

Spuren-SUCHE

Wenn der Schnee frisch gefallen ist, lassen sich die Spuren scheuer Waldbewohner am besten finden. Aber was, wenn es nicht schneit? Tiere hinterlassen...

Singschwantage

Erleben Sie die 13. Singschwantage im Nationalpark Unteres Odertal, wo jedes Jahr mehrere hundert Singschwäne aus dem hohen Norden überwintern.

Burgen-BAUER

Exkursion durch das Revier des Elbebibers im Winter: Der Europäische Biber (Castor fiber) war ursprünglich in ganz Europa und weiten Teilen Asiens heimisch....

Wildspurenwanderung

Mit der Naturwacht und dem Förster begeben wir uns ins Revier um den Waldtieren auf die Spur zu kommen. Welche wild lebenden Arten gibt es im Naturpark und...

KREUZ-Schnabel

Begleiten Sie die Naturwacht auf einem Winterspaziergang durch den Fichtenwald bei Schadewitz: Ein Vogel der bei Schnee und Eis brütet? Mit gekreuztem...

Was piepst denn da?

Mit einer Vogelstimmenführung ist die Naturwacht im Naturpark Westhavelland beim 11. Brandenburgischen Konzertfrühling dabei. Die Konzertfreunde treffen sich...