Urzeitkrebse – lebende Fossilien in der Döberitzer Heide



Kurzbeschreibung

In der Döberitzer Heide leben nicht nur große Tiere, sondern auch ganz kleine wie Schildkrebse oder Sommer- und Frühjahrs-Feenkrebse. Diese äußerst seltenen Tiere werden Ihnen auf der Führung durch Jörg Fürstenow, Urzeitkrebs-Experte der Heinz Sielmann Stiftung, vorgestellt.


Weitere Informationen

Kosten: 5,00 EUR; bis 16 Jahre Eintritt frei.

Festes Schuhwerk wird empfohlen.

Anmeldung:
Heinz Sielmann Stiftung / Döberitzer Heide
Tel.: 033234 24890
Mail: naturlandschaften(at)sielmann-stiftung.de



Dieses Angebot hat keinen aktuellen Termin

  • Angebotsnr.: 3671
  • Land: Deutschland
  • Bundesland: Brandenburg
  • Region: Döberitzer Heide
  • Treffpunkt: Am Kreisel vor dem Eingang zur Döberitzer Heide in Elstal Zur Döbritzer Heide 10 14641 Wustermark - OT Elstal
  • Startzeit: 15:00 Uhr
  • Dauer: 2 Stunden
  • Kartenansicht




Weitere Naturerlebnisse von diesem Anbieter

Heideblüten-Naturwanderung

Begleitet von Schmetterlingen und Grashüpfern führt Dr. Matthias Wichmann, Leiter Sielmanns Naturlandschaften Brandenburg, auf einer etwa 10 km langen Wanderung...

Kobolde der Nacht

In der Abenddämmerung beobachten Sie mit der Umweltpädagogin Carina Vogel die Fledermäuse entlang des Wanderweges und erfahren interessante Details über...

Kranichcamp für Kinder

Genießt den Herbst mit Entdeckungen, Beobachtungen und Spaß in der Natur beim Wanninchener Kranich-Camp. Gemeinsam sehen wir Kraniche einfliegen, kochen...

Kranich-Safari

Begeben Sie sich auf Kranich-Safari mit der Heinz-Sielmann-Stiftung. Mit dem Kleinbus fahren wir zu den Futterplätzen der Kraniche und Gänse. Mithilfe...