Käfer-Schätze der Dubrow



Kurzbeschreibung

Erleben Sie gemeinsam mit der Naturwacht Brandenburg die Welt der Käfer im ehemals königlichen Jagdrevier der Dubrow.

Beschreibung

Einen wahren Schatz beherbergen die Eichenwälder der Dubrow: Mit mehr als 60 gefährdeten Käferarten, die an den 300-jährigen Traubeneichen nachgewiesen sind, befinden wir uns in einem Zentrum des europäischen Naturschutzes. Von Hirsch- und Goldkäfern, über Held- und Hornissenböcke bis zu Edelscharrkäfern ist alles vertreten.

Dass der Mensch diese Vielfalt für mindestens 700 Jahre erhielt und pflegte, ist der Grund, weshalb die Eichen und ihre Käfer bis heute überlebt haben. Gemeinsam mit dem Ranger suchen Sie die Tiere auf. Dabei beantwortet er auch alle Fragen zur bewegten Geschichte dieses Gebietes.

Es steht ein Bus zur Verfügung, mit dem wir die versprengten Vorkommen anfahren. Nur wer geduldig läuft und mehrere Stunden aushält, wird auch wirklich den Käfern begegnen. Die Tour ist körperlich anspruchsvoll und für Kinder ungeeignet. Gemeinsames Grillen schließt den Tag ab.


Weitere Informationen

Teilnehmerzahl: max. 12 Personen

Kosten:
15,00 EUR inkl. Fahrt mit dem Bus der Naturwacht.
Zusätzlich 5,- € für Essen am Grill.

Hinweise:
Die Tour ist körperlich anspruchsvoll und für Kinder ungeeignet.

Anmeldung bis 31.05.19 bei:
Naturwacht Dahme-Heideseen
Tel.: 033768-50118
Mail: dahme-heideseen@naturwacht.de




Hinweis: Angebote von Naturschutzorganisationen können nicht gebucht werden

  • Angebotsnr.: 2951
  • Land: Deutschland
  • Bundesland: Brandenburg
  • Region: Naturpark Dahme-Heideseen
  • Treffpunkt: Naturwacht in Prieros Arnold-Breithor-Straße 8 15754 Heidesee OT Prieros
  • Startzeit: 14:00 Uhr
  • Dauer: 6 Stunden
  • Kartenansicht




Weitere Naturerlebnisse von diesem Anbieter

Silber-GRAS

Eine botanische Exkursion in die Hohe Warte bei Doberlug-Kirchhain: Eisig kalte Winterstürme, extrem nährstoffarme Böden und heiße, trockene Sommer...

Auf den Spuren von Fontane

Vom liebevoll restaurierten Kaiserbahnhof führt uns unsere Tour zum Jägerberg am Werbellinsee. Hier gab es bis 1945 die Forschungsstätte Deutsches Wild mit...