Sonnenuntergang an der Wanderdüne



Kurzbeschreibung

Wandern Sie mit der Naturwacht auf einem ehemaligen Truppenübungsplatz und erfahren Sie wie dort Wildnis entsteht.

Beschreibung

Ausgedehnte Heidelandschaften, Sandtrockenrasen und Birkenvorwälder prägen das Bild des ehemaligen Truppenübungsplatzes Jüterbog. In dieser nährstoffarmen Halboffenlandschaft finden viele anderswo seltene Tierarten optimale Lebensbedingungen. Neben Wiedehopf, Steinschmätzer und Heidelerche kann man mit etwas Glück auch den seltenen Sandohrwurm beobachten und die ein oder andere Wolfsspur entdecken.

In der Abendstunde wird bei herrlichem Blick vom Wurzelberg ein Imbiss gereicht.


Weitere Informationen

Teilnehmer: bis 10 Personen.

Kosten:
25,00 EUR.
Darin enthalten sind 15,00 EUR für die Führung der Naturwacht, Transfers im Kleinbus und 10,00 für den Imbiss.

Information und Anmeldung bis 18.05.18 unter:
Naturwacht Nuthe-Nieplitz
Tel.: 033748-13573
Mail: bardenitz@naturwacht.de

Hinweis:
Teilnahme ab 12 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen.
Ab Bahnhof Luckenwalde bis zum Startpunkt der Wanderung und retour wird ein Shuttle eingerichtet.

Tourenlänge

8 km



Dieses Angebot hat keinen aktuellen Termin

  • Angebotsnr.: 2859
  • Land: Deutschland
  • Bundesland: Brandenburg
  • Region: Naturpark Nuthe-Nieplitz
  • Treffpunkt: Am Bahnhof Luckenwalde 14943 Luckenwalde
  • Startzeit: 18:15 Uhr
  • Dauer: 5 Stunden
  • Kartenansicht




Weitere Naturerlebnisse von diesem Anbieter

Sporen-TRÄGER

Anlässlich des World Ranger Day laden wir Sie ein, den Rangern über die Schulter zu schauen. Wie wird eine botanische Kartierung durchgeführt und warum ist das...

Auf zum Hirschsprung

Ein Spaziergang zum Kennen lernen der typischen Stromtalpflanzen. Hirschsprung, Elbspitzklette, Katzenschwanz und der gelb leuchtende Wiesenalant begleiten den...

Die „blaue Stunde“

Laut Wikipedia ist die "blaue Stunde" die besondere Färbung des Himmels während der Dämmerung, nach Sonnenuntergang, vor Eintritt der nächtlichen Dunkelheit....

Ziegen-MELKER

Aus der Ferne ist das Blöken der Heidschnucken und vielleicht ein heulender Wolf zu hören, am Waldrand ein sonores Brummen und klatschende Geräusche. Lassen Sie...