Schnucken gucken



Kurzbeschreibung

Erleben Sie auf einer Kleinbus-Exkursion mit der Naturwacht die Heideblüte im Naturschutzgebiet "Forsthaus Prösa".

Der Spätsommer ist eine ideale Zeit für einen Besuch der Heideflächen im Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft. Ein Meer von tausend lila Calluna-Blüten breitet sich über die Offenflächen aus. Aus der Ferne ist das Blöken der Heideschnucken zu hören und in der Luft liegt ein Hauch von Waldpilzen. Lassen sie sich von dem Ranger für einen Tag in eine andere Welt entführen.


Weitere Informationen

Teilnehmer: 5-15 Personen
Hinweis: Mittagsrast in einer Gaststätte

Kosten: 15,00 EUR pro Person.

Anmeldung bis 05.09.20 unter:
Naturwacht Niederlausitzer Heidelandschaft
Ranger Ina Tschiesche,Tino Gärtner
Tel.: 035341-10192 oder unter:
Mail: heidelandschaft@naturwacht.de

Tourenlänge

Mehrere kleinere Wanderungen von 2-4 km



Dieses Angebot hat keinen aktuellen Termin

  • Angebotsnr.: 2775
  • Land: Deutschland
  • Bundesland: Brandenburg
  • Region: Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft
  • Treffpunkt: Am Naturparkhaus Markt 20 04924 Bad Liebenwerda.
  • Startzeit: 10:00 Uhr
  • Dauer: 6 Stunden
  • Kartenansicht




Weitere Naturerlebnisse von diesem Anbieter

Schwanen-Serenade

Der Lugkteich Brenitz mit seinen großen Schilfbeständen bietet in der Zugzeit vielen Vogelarten einen Schlafplatz. Neben Höckerschwänen übernachten dort die aus...

Hutewaldwanderung

Wir besuchen die Wälder im Revier Hubertusstock. Hier treffen Historie und Natur in seltener Fülle aufeinander. Wir wandern zu jagdlichen Gedenksteinen und zum...

Kraniche im Morgenlicht

Eine kurze Wanderung mit Beobachtung des morgendlichen Kranichabflugs vom Schlafplatz des Rambower Moores. Während abendliche Beobachtungen in der Dunkelheit...

Spuren-SUCHE

Den Tieren auf der Spur an den Maasdorfer Teichen – Thalberg: Manche scheue Waldbewohner bekommt man selten zu Gesicht. Eine Möglichkeit, einen Einblick zu...

Vogelzug am Pfefferfließ

Erleben Sie die abendliche Schlafplatzsuche der Kraniche und Gänse am Stangenhagener Pfefferfließ im FFH-Gebiet „Nuthe-Nieplitz-Niederung". Die durch die...