Röhren hören - Auf Rotwildpirsch



Kurzbeschreibung

Eine Ranger-Erlebnistour in die Brunftgebiete des Rothirsches.

Beschreibung

Schon einmal ins Unterholz geschaut und vis-à-vis Augenpaaren begegnet? Am Waldesrand aufgeschreckt von plötzlichem Flügelschlag? Das Knistern im Laub von – na? – von der Eidechse wahrgenommen und beim angestrengten Lauschen plötzlich von ziehenden Gänsen mit ihrem typischen Gezeter überrascht worden? Das alles und noch viel mehr bietet die vom Mondschein beleuchtete Exkursion durch die Großwild-Einstandsgebiete.

Vorab geht es auf den Stolper Burgfried. Der weite abendliche Rundblick über den südlichen Teil des Nationalparks verspricht grenzüberschreitende Sehgenüsse.

Jetzt kann es losgehen: Ganz nach Jägerart pirschen. Gänsehaut fühlen bei den markanten Brunftrufen. Gut möglich, dass die Geweihträger eine überraschende Begegnung mit Ihnen arrangieren. Aber leise! Ganz leise pirschen Sie über Stock und Stein, an Waldrändern entlang und über Lichtungen.

Es wird heller und an einem knisternd wärmenden Lagerfeuer ist Zeit zum Verweilen, für die wärmende Rückschau des Erlebten, einen Imbiss und balkenbiegendes Jägerlatein.


Weitere Informationen

Teilnehmerzahl: 5 bis 20 Personen.

Kosten:
10,00 EUR pro Person und 4,00 EUR für Kinder/ Jugendliche bis 18 Jahre
9,00 EUR Imbiss Erwachsene, 5,00 EUR Imbiss Kinder/ Jugendliche
3,00 EUR pro Person für Turmbesichtigung.

Anmeldung bis 07.09.19 bei der Naturwacht unter:
Tel.: 03332-2677201
Mail: unteresodertal@naturwacht.de




Hinweis: Angebote von Naturschutzorganisationen können nicht gebucht werden

  • Angebotsnr.: 2816
  • Land: Deutschland
  • Bundesland: Brandenburg
  • Region: Nationalpark Unteres Odertal
  • Treffpunkt: Am Parkplatz am Kanal 16278 Angermünde/ OT Stolpe.
  • Startzeit: 17:00 Uhr
  • Dauer: 6 Stunden
  • Kartenansicht




Weitere Naturerlebnisse von diesem Anbieter

Laute und leise Töne

Der Treffpunkt für diese Wanderung ist in Bugk an der Feuerwehr. Zur Begrüßung gibt es ein kleines Frühlingskonzert von der Jagdhornbläsergruppe Köllnitz. ...

Was piepst denn da?

Mit einer Vogelstimmenführung ist die Naturwacht im Naturpark Westhavelland beim 11. Brandenburgischen Konzertfrühling dabei. Die Konzertfreunde treffen sich...

Wieder auf Wanderschaft

Beobachten Sie die Wanderung der Amphibien zu den Laichgewässern. Während der dreistündigen Wanderung begleitet Sie ein Ranger. Man kann die Erdkröten bei der...

Land im Strom

Erleben Sie während einer Wanderung mit dem Ranger die Vogelwelt in der überfluteten Auenlandschaft des Unteren Odertals.

REST-Löcher

Eine Vogelstimmen-Exkursion mit der Naturwacht durch das Tröbitzer Revier bei Domsdorf: Ob in den Bruchfeldern oder in den Braunkohletagebaurestlöchern, die...