Radexkursion „Neue Wildnis nach der Kohle“



Kurzbeschreibung

Mit dem Fahrrad geht es rund um den Bergheider See, zur Seeteichsenke und über den neuen Panoramaweg zum Heidesee. Dabei eröffnen sich faszinierende Ausblicke auf die Bergbaufolgelandschaft mit ihren zerklüfteten Steilböschungen, zahlreichen Tümpeln und großen Seen sowie die bereits herbstlich gefärbten jungen Wälder. Biologin Dr. Gabriele Künkel-Hoffmann liefert spannende Hintergrundinformationen zur Geschichte des ehemaligen Bergbau-Gebietes sowie zu Flora und Fauna.


Weitere Informationen

Kosten:
Erwachsene: 5,00 EUR
Kinder: 3,00 EUR
Familien: 10,00 EUR.

Kontaktdaten:
NABU-Stiftung Nationales Naturerbe
Projektbüro Grünhaus
Finsterwalder Str. 21
03238 Massen/ Niederlausitz
Telefon: 03531 609611
Telefax: 03531 609612
Mail: Stefan.Roehrscheid@NABU.de

Tourenlänge

18 km




Hinweis: Angebote von Naturschutzorganisationen können nicht gebucht werden

  • Angebotsnr.: 3584
  • Land: Deutschland
  • Bundesland: Brandenburg
  • Region: Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft
  • Treffpunkt: Am Parkplatz F60 03238 Lichterfeld-Schacksdorf
  • Startzeit: 12:30 Uhr
  • Dauer: 3 Stunden
  • Kartenansicht




Weitere Naturerlebnisse von diesem Anbieter

Rad-Tagestour Elbtalaue

Bei dieser geführten, kostenfreien Naturerlebnistour fahren wir mit dem Rad entlang des Elberadweges zu den Nahrungsgründen der Störche und erleben die...