Otter und Biber beobachten - uns (Kanutour)



Kurzbeschreibung

Erleben Sie während einer Kanutour mit dem Ranger die Wildnis der Fristower Plagge. Kanus stehen zur Verfügung. Unterwegs haben Sie ausreichend Zeit, Ihren Picknick-Korb auszupacken.

Beschreibung

 


Weitere Informationen

Teilnehmerzahl: 7 bis 20 Personen

Die Führung durch einen Ranger der Naturwacht ist kostenlos. Aber Spenden für Naturschutzprojekte nehmen wir gerne an.

Hinweis: Sie können Kanus mitbringen oder bei uns den Platz im Kanu für 7,- € mieten.

Anmeldung bis 2 Tage vor dem Termin bei:
Naturwacht Stechlin-Ruppiner Land
Tel.: 033933-879521 oder 0170-5755068 (Rüdiger Meyer)
Mail: zippelsfoerde@naturwacht.de

Tourenlänge

12 km im Kanu

Nicht im Preis inbegriffen

Sie können Kanus mitbringen oder bei uns Plätze im Kanu für 7,- € mieten.

Stornierung

Hinweise zur Anreise

Anfahrt von Berlin: Autobahn A24 Richtung Hamburg;
Abfahrt Neuruppin auf B167 in Richtung Neuruppin/ Altruppin bis zum einzigen Kreisverkehr in Altruppin;
erst dort Richtung Rheinsberg/ Dierberg;
7km bis Ortseingangsschild „Zippelsförde“(gelb auf grünem Grund) und Rhinbrücke;
nach 300m, links befindet sich der „Forellentrafo“.



Dieses Angebot hat keinen aktuellen Termin

  • Angebotsnr.: 2762
  • Land: Deutschland
  • Bundesland: Brandenburg
  • Region: Naturpark Stechlin-Ruppiner Land
  • Treffpunkt: Parkplatz vor der Forellenzucht am "Forellentrafo" 16827 Zippelsförde
  • Startzeit: Am 08.04.17 und 02.09.17 um 15:30 Uhr
    Am 20.05.17 um 17:00 Uhr
  • Dauer: 5 Stunden
  • Kartenansicht




Weitere Naturerlebnisse von diesem Anbieter

Herbstzeit ist Vogelzugzeit

Eine Exkursion mit der Naturwacht Brandenburg zu den Rast- und Schlafplätzen der Gänse: Wenn an den Rast- und Schlafplätzen der nordischen Gänse die Vögel zur...

Das Geheimnis der Moore

Eine naturkundliche Wanderung zum "Plagefenn", dem ältesten Naturschutzgebiet Brandenburgs. Um den eigentlichen Ausgangspunkt unserer Wanderung zu erreichen,...

INDIAN-Summer

Eine bunte Herbsttour mit der Naturwacht durch das NSG „Der Loben“. Den Indiansummer gibt es nicht nur auf dem nordamerikanischen Kontinent. Auch bei uns ist...

Kraniche im Morgenlicht

Wer den abendlichen Einflug der Kraniche in den nebelschwadigen Wiesen des Moores schon einmal erlebt hat, sollte auch ihren morgendlichen Abflug genießen. Dann...

Prall-HANG

Eine bunte Herbsttour mit der Naturwacht entlang der Fluss-Schleifen. Wasser bewegt…. sogar ganze Landschaften! Begleiten Sie Rangerin Nadja Poser in die...

Spuren-SUCHE

Wenn der Schnee frisch gefallen ist, lassen sich die Spuren scheuer Waldbewohner am besten finden. Aber was, wenn es nicht schneit? Tiere hinterlassen...