Otter und Biber beobachten - uns (Kanutour)



Kurzbeschreibung

Erleben Sie während einer Kanutour mit dem Ranger die Wildnis der Fristower Plagge. Kanus stehen zur Verfügung. Unterwegs haben Sie ausreichend Zeit, Ihren Picknick-Korb auszupacken.


Weitere Informationen

Teilnehmerzahl: 7 bis 20 Personen

Die Führung durch einen Ranger der Naturwacht ist kostenlos. Aber Spenden für Naturschutzprojekte nehmen wir gerne an.

Hinweis: Sie können Kanus mitbringen oder bei uns den Platz im Kanu für 7,- € mieten.

Anmeldung bis 2 Tage vor dem Termin bei:
Naturwacht Stechlin-Ruppiner Land
Karen Steinberg
Tel.: 033933-879521 oder mobil: 0175 7213 053
Mail: banzendorf@naturwacht.de

Tourenlänge

12 km im Kanu

Nicht im Preis inbegriffen

Sie können eigene Kanus mitbringen oder bei uns den Platz im Kanu für 7,00 € mieten.

Hinweise zur Anreise

Anfahrt von Berlin: Autobahn A24 Richtung Hamburg;
Abfahrt Neuruppin auf B167 in Richtung Neuruppin/ Altruppin bis zum einzigen Kreisverkehr in Altruppin;
erst dort Richtung Rheinsberg/ Dierberg;
7 km bis Ortseingangsschild „Zippelsförde“ (gelb auf grünem Grund) und Rhinbrücke;
nach 300m, links befindet sich der „Forellentrafo“.



Dieses Angebot hat keinen aktuellen Termin

  • Angebotsnr.: 2762
  • Land: Deutschland
  • Bundesland: Brandenburg
  • Region: Naturpark Stechlin-Ruppiner Land
  • Treffpunkt: Forellentrafo Zippelsförde Rheinshagener Weg 1 16827 Zippelsförde
  • Startzeit: Um 16:00 Uhr bzw. 17:00 Uhr
  • Dauer: 5 Stunden
  • Kartenansicht




Weitere Naturerlebnisse von diesem Anbieter

Wichtel-PUZZLE

Eine weihnachtliche Schnipseljagd im Pomologischen Schau- und Lehrgarten Döllingen: Ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende und viele kleine und große Dinge...

Wildspurenwanderung

Mit der Naturwacht und dem Förster begeben wir uns ins Revier um den Waldtieren auf die Spur zu kommen. Welche Tierarten gibt es im Naturpark und welche davon...

Rostige Wände

Eine 6-stündige Kleinbus-Exkursion mit der Naturwacht durch die Niederung der Kleinen Elster mit mehreren kleineren Wanderungen (2-4 km).