Neue Wildnis nach der Kohle – Wanderung



Kurzbeschreibung

Gemeinsam mit Biologin Sandra Stahmann begeben wir uns auf Entdeckungsreise durch den ehemaligen Braunkohlentagebau. Unbewachsene Böden und Steilböschungen wechseln sich mit nach und nach heranwachsenden Wäldern ab. Kreuzkröten, Heidelerchen und Seeadler fühlen sich hier schon heimisch, während im Hintergrund noch Bagger arbeiten.


Weitere Informationen

Kosten: Erwachsene 5 €, ermäßigt 3 €, Familien 10 €.

Kontakt:
Dr. Stefan Röhrscheid
Finsterwalder Str. 21
03238 Massen/Niederlausitz
Tel.: 03531-609611
Mail: Stefan.Roehrscheid@NABU.de

Tourenlänge

5 km




Hinweis: Angebote von Naturschutzorganisationen können nicht gebucht werden

  • Angebotsnr.: 3645
  • Land: Deutschland
  • Bundesland: Brandenburg
  • Region: Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft
  • Treffpunkt: Gasthaus Zierenberg Chausseestr. 6 03238 Schacksdorf Von dort geht es mit den Fahrzeugen weiter bis zum Startpunkt der Führung.
  • Startzeit: 9:00 Uhr
  • Dauer: 3 Stunden
  • Kartenansicht




Weitere Naturerlebnisse von diesem Anbieter

Vogelstimmen-Exkursion

Nichts für Morgenmuffel sind die Vogelstimmenexkursionen, die Karl Sauerland auch in diesem Jahr wieder anbietet. Welcher Vogel singt da und wie kann man die...

Spinnen und Insekten

Die erstaunliche Vielfalt der Kleintierwelt in den Dünen bei Prora wird im Rahmen einer Exkursion vom Biologen Cristoph Muster vorgestellt. Im Anschluss können...

Putbusser Fledermausnacht

Spannend ist es Fledermäuse zu erleben. Heute gibt es die Gelegenheit dazu mit Landschaftsplaner Dr. Ralf Grunewald. Nach einem bebilderten Vortrag werden die...