Natur erleben am Riedensee



Kurzbeschreibung

Eine kleine Natur-Wanderung führt zum Naturschutzgebiet „Riedensee“ ab dem Parkplatz am Ende der Waldstraße in Kühlungsborn-West. Von dort verläuft der Weg in Richtung Strand und Riedensee und während mehrerer Stopps erfahren die Gäste etwas über das Naturschutzgebiet, seine Tiere, Pflanzen und besonderen Lebensräume. Der intakte Strandsee bei Kühlungsborn ist der letzte seiner Art an der westlichen Ostsee.


Weitere Informationen

Veranstalter: NABU-Regionalverband „Mittleres Mecklenburg“ e. V. im Rahmen des LEADER-Projektes „Aktiv für den Riedensee“. Die Naturführer*innen haben Anschauungsmaterial, Fernglas und Lupe im Gepäck. Wer mag, kann ein Fernglas mitbringen. Die Veranstaltung dauert ca. 1,5 bis 2 Stunden und ist für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren geeignet. Bei ungünstigem Wetter (Regen, Sturm, Nebel) muss die Veranstaltung ausfallen - dies wird kurzfristig auf der Internetseite www.nabu-mittleres-mecklenburg.de bekannt gegeben.

Anmeldungen und Buchungsanfragen bei:
Springer, Joachim
Telefon: 0381 4903162
E-Mail: springer@nabu-mittleres-mecklenburg.de



Dieses Angebot hat keinen aktuellen Termin

  • Angebotsnr.: 3707
  • Land: Deutschland
  • Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
  • Treffpunkt: Am Parkplatz am Ende der Waldstraße in Kühlungsborn-West 18225, Kühlungsborn
  • Startzeit: 10:00 Uhr
  • Dauer: 2 Stunden
  • Kartenansicht




Weitere Naturerlebnisse von diesem Anbieter

Abendlicher Kranicheinflug

Eine Führung mit dem NABU-Berlin zu den Sammelplätzen der Kraniche im Linumer Teichland, wo alljährlich zehntausende Kraniche auf ihrem Weg nach Süden rasten. ...