Nadelbaumwanderung mit Oberförster Klaus und Dackel "Waldi"



Kurzbeschreibung

Waldwanderung zur "Krummen Eiche" in den Bernauer Stadtwald

Beschreibung

Wanderung mit Oberförster Klaus und Dackel "Waldi" im Bernauer Stadtwald.

Themen: Artenarme Nadelbäume - Der "Brotbaum der Mark" - Ausländische und "ausländische" Bäume - Tannen in Brandenburg? - Jägerlatein einst und heute - Holzartenrätsel an der "Krummen Eiche" - Wirtschaftsbaumarten aus Übersee - "DP 2" - Etwas Fontane - "So sind die alten Hasen..."

Dackel "Waldi" begrüßt alle Gäste und lässt sich auch gerne von interessierten Kindern führen. Der Oberförster Klaus bläst neben den fachlichen Informationen auf dem Jagdhorn und trägt Gedichte vor. Vor allem aber kommt das Jägerlatein, diesmal besonders rund um die Hasen, nicht zu kurz: So wird diesmal z.B. das Geheimnis des "Rasselbocks" gelüftet.

Und Achtung! DER FÖRSTER KLAUS GIBT EINEN AUS!


Tourenlänge

5,6 km

Voraussetzungen

Festes Schuhwerk, wettergerechte Bekleidung, gute Laune.

Im Preis inbegriffen

Wanderführung, alle alkoholischen Getränke

Nicht im Preis inbegriffen

Alles andere

Stornierung

Keine Stornierungskosten

Hinweise zur Anreise

An der B273, zwischen Autobahnabfahrt Wandlitz auf der A 11 und der Gemeinde Wandlitz



Dieses Angebot hat keinen aktuellen Termin

  • Angebotsnr.: 3354
  • Land: Deutschland
  • Bundesland: Brandenburg
  • Region: Barnim
  • Treffpunkt: Brandenburgklinik Berlin-Brandenburg GmbH Brandenburgallee 1 16321 Bernau-Waldsiedlung
  • Startzeit: 15.00 Uhr
  • Dauer: 2,5 Stunden
  • Sprache(n): Deutsch
  • Kartenansicht