Mit Gans und Fisch am Teich



Kurzbeschreibung

Eine Ranger-Erlebnistour mit der Naturwacht Brandenburg zu den Schlafplätzen der Gänse, die mit einem stark vergrößernden Spektiv ganz nah beobachtet werden können.

Beschreibung

Die Altfriedländer Teiche bieten Wildgänsen aus dem hohen Norden und Osten beliebte Rast- und Schlafplätze auf ihrem Zug nach Süden. Der abendliche Gänseeinfall auf dem See ist ein einzigartiges Schauspiel – wenn sich der geordnete Flug auflöst, die große Geschwindigkeit durch kühne Manöver gebremst wird und die ausgefahrenen Füße bei der Landung wie Wasserski wirken.

Der erste Halt erwartet uns in Altfriedland. Hier steht eine kurze Führung zu Kirche und Klosterruine an. Wir genießen zunächst Kaffee und Kuchen bevor wir nach einer kurzen Fußwanderung auf den Altfriedländer Teichanlagen bis zum Dunkelwerden den abendlichen Einfall tausender Gänse an ihren Schlafplätzen erleben.

Ein Lagerfeuer schenkt uns Wärme und Appetit auf eine köstliche geräucherte Forelle der ansässigen Fischerei.


Weitere Informationen

Kosten:
35,00 EUR pro Person. Darin enthalten sind 15,00 EUR für die Führung der Naturwacht und die Exkursion in Kleinbussen, Kaffee und Kuchen, alkoholfreie Getränke und eine frisch geräucherter Forelle am Abend.

Teilnehmerzahl: max. 10 Personen.
Bitte eigene Ferngläser mitbringen sowie warme Kleidung und eventuell Regenkleidung.

Information und Anmeldung bis 09.10.19 unter:
Naturwacht Märkische Schweiz
Tel.: 033433-6063
Mail: maerkischeschweiz@naturwacht.de




Hinweis: Angebote von Naturschutzorganisationen können nicht gebucht werden

  • Angebotsnr.: 2770
  • Land: Deutschland
  • Bundesland: Brandenburg
  • Region: Naturpark Märkische Schweiz
  • Treffpunkt: Besucherzentrum Schweizer Haus Lindenstraße 33 15377 Buckow
  • Startzeit: 14:00 Uhr
  • Dauer: 6 Stunden
  • Sprache(n):
  • Kartenansicht




Weitere Naturerlebnisse von diesem Anbieter

Spuren-SUCHE

Wenn der Schnee frisch gefallen ist, lassen sich die Spuren scheuer Waldbewohner am besten finden. Aber was, wenn es nicht schneit? Tiere hinterlassen...

Singschwantage

Erleben Sie die 13. Singschwantage im Nationalpark Unteres Odertal, wo jedes Jahr mehrere hundert Singschwäne aus dem hohen Norden überwintern.

Burgen-BAUER

Exkursion durch das Revier des Elbebibers im Winter: Der Europäische Biber (Castor fiber) war ursprünglich in ganz Europa und weiten Teilen Asiens heimisch....

Wildspurenwanderung

Mit der Naturwacht und dem Förster begeben wir uns ins Revier um den Waldtieren auf die Spur zu kommen. Welche wild lebenden Arten gibt es im Naturpark und...

KREUZ-Schnabel

Begleiten Sie die Naturwacht auf einem Winterspaziergang durch den Fichtenwald bei Schadewitz: Ein Vogel der bei Schnee und Eis brütet? Mit gekreuztem...