Mit den Maultieren durch die blühende Heide



Kurzbeschreibung

Eine Kutschfahrt durch das Naturschutzgebiet "Kleine Schorfheide" mit der Naturwacht, unter anderem mit Tierbeobachtungen durch ein Spektiv und einem Besuch der Ziegenkäserei Capriolenhof.

Beschreibung

Vom Parkplatz an der ehemaligen Schule geht es per Maultier-Kutsche durch den Zauber eines erwachenden Sommertages. Die erlebnisreiche Entdeckerfahrt führt uns durch den Stadtwald von Lychen und vorbei am Stübnitzsee ins Naturschutzgebiet „Kleine Schorfheide“.

Bestaunen Sie hier mit uns die Heideblüte und erleben Sie die Landschaftspflege mit Schafen und Ziegen. Weiter geht die geruhsame Fahrt vorbei am Sählbrandmoor, wo der Biber sehr aktiv ist. Seine imposanten Bauwerke sind hier zu entdecken. Abschließend bringen uns die Maultiere wieder zurück nach Lychen. Während der Tour wird es die Möglichkeit eines „Bio-Imbisses“ in der Ziegenkäserei "Capriolenhof" geben.


Weitere Informationen

Teilnehmerzahl: ab 10 Personen.

Kosten:
35,00 EUR: davon 25,00 EUR für die Kutschfahrt und 10,00 EUR Führung durch Naturwacht.
Die Kosten für den köstlichen "Bio-Imbiss" sind nicht im Preis enthalten.

Anmeldung bis zum 17.08.20 bzw. 26.08.20 erforderlich unter:
Naturwacht Uckermärkische Seen
Tel.: 39888-43517
Mail: uckermaerkischeseen@naturwacht.de



Dieses Angebot hat keinen aktuellen Termin

  • Angebotsnr.: 2769
  • Land: Deutschland
  • Bundesland: Brandenburg
  • Region: Naturpark Uckermärkische Seen
  • Treffpunkt: Am Parkplatz Weinbergstraße Weinbergstr. 17279 Lychen
  • Startzeit: 9:00 Uhr
  • Dauer: 4 Stunden
  • Kartenansicht




Weitere Naturerlebnisse von diesem Anbieter

Zum Gänseteich

Großer Vogelzug. Wir erleben den abendlichen Einfall tausender Gänse an den Schlafplätzen der Altfriedländer Teiche. Während der Exkursion lernen wir Bless-,...

Rund um den Döllnsee

Die Wanderung mit der Naturwacht führt entlang des Großen Döllnsees, der von herrlichen Wäldern umgeben ist. Der in einer Schmelzwasserrinne der letzten...

Kohle-Bruch

Novembernebel steigen über das Land und begleiten uns bei der Wanderung durch das Moorgebiet. Dabei erkunden wir ehemalige Tagebaue, besuchen „Louise-Anna“ und...

Felsen-Flechte

Eine winterliche Exkursion mit der Rangerin rund um den Rothsteiner Felsen: Man sieht es dem Rothsteiner Felsen nicht an: doch das kahl wirkende Gestein ist...