Knacken, Rauschen und Säuseln - Den Geräuschen auf der Spur



Kurzbeschreibung

Wenn die Dämmerung einsetzt und die Dunkelheit folgt, versagen uns unsere Augen fast den Dienst, jedoch die anderen Sinne werden geschärft.

Vor allem unsere Ohren sind dann voll auf Empfang. Geräusche deren Herkunft wir nicht deuten können sind uns unheimlich: Das Knacken von Zweigen wird zu umstürzenden Bäumen und das Rascheln einer Maus wird zum Anschleichen eines hungrigen Löwen.

Lassen Sie sich ein auf eine Reise in das „Unbekannte“. Um uns nicht zu verirren bleiben wir natürlich in der Nähe einer Ortschaft.

Beschreibung

 


Weitere Informationen

Anmeldung bis 16.08.2017 unter:
Naturwacht Stechlin-Ruppiner Land
Tel.: 033082-50214 oder 0170-7926947

Hinweis:
Da es über Stock und Stein geht, ist festes Schuhwerk ganz wichtig!



Dieses Angebot hat keinen aktuellen Termin

  • Angebotsnr.: 2944
  • Land: Deutschland
  • Bundesland: Brandenburg
  • Region: Naturpark Stechlin-Ruppiner Land
  • Treffpunkt: Am Friedensplatz Parkplatz neben dem NaturParkHaus 16775 Menz
  • Startzeit: 20:00 Uhr
  • Dauer: 3 Stunden
  • Kartenansicht




Weitere Naturerlebnisse von diesem Anbieter

KREUZ-Schnabel

Begleiten Sie die Naturwacht auf einem Winterspaziergang durch den Fichtenwald bei Schadewitz: Ein Vogel der bei Schnee und Eis brütet? Mit gekreuztem...

Laute und leise Töne

Der Treffpunkt für diese Wanderung ist in Bugk an der Feuerwehr. Zur Begrüßung gibt es ein kleines Frühlingskonzert von der Jagdhornbläsergruppe Köllnitz. ...

Was piepst denn da?

Mit einer Vogelstimmenführung ist die Naturwacht im Naturpark Westhavelland beim 11. Brandenburgischen Konzertfrühling dabei. Die Konzertfreunde treffen sich...

Wieder auf Wanderschaft

Beobachten Sie die Wanderung der Amphibien zu den Laichgewässern. Während der dreistündigen Wanderung begleitet Sie ein Ranger. Man kann die Erdkröten bei der...

Land im Strom

Erleben Sie während einer Wanderung mit dem Ranger die Vogelwelt in der überfluteten Auenlandschaft des Unteren Odertals.