Im Reich des Schlangenkönigs



Kurzbeschreibung

Erleben Sie auf dieser eintägigen Kanu-Rundtour mi der Naturwacht das Fließlabyrinth des Spreewaldes zwischen Burg und Leipe.

Beschreibung

Der Spreewald ist weithin für seinen Wasserreichtum bekannt. Doch wer die Lebensadern dieses geheimnisvollen Fließlabyrinths wirklich kennen lernen möchte, kann auf unserer Kanutour Schlüsselerlebnisse sammeln:

Pfeilschnelle Begegnungen mit schrill rufenden „Edelsteinen“, Erblicken der bunten, vielfältigen Blütenpflanzen im und am Wasser oder bewunderndes Staunen beim Anblick elegant schwimmender Ringelnattern. Auf ruhigeren Passagen fangen tief unterspülte Wurzelteller von Erlen oder mächtige Eichenstämme Blicke.

Ranger erläutern deren wertvolle Lebensraumfunktionen und berichten Wissenswertes und Spannendes zum Wasserhaushalt des Biosphärenreservates, zu Geschichte und Brauchtum dieser zweisprachigen Region, den vielfältigen Aufgaben der Naturwacht im Spreewald und zur angestrebten Zukunft dieses einmaligen Wasser-Land-Geflechts.


Weitere Informationen

Teilnehmerzahl: 5 bis 12 Personen.

Kosten:
10,00 € für Erwachsene, 4,00 € für Kinder/Jugendliche bis 18 Jahre. Zusätzlich Leihgebühr für Boot ca. 20,- €.

Information und Anmeldung bis eine Woche vor dem jeweiligen Termin unter:
Naturwacht Spreewald
Tel.: 035603-750146
Mail: burg@naturwacht.de oder spreewald@naturwacht.de.

Hinweise:
Selbstverpflegung für unterwegs mitbringen und witterungsgerechte Kleidung;
etwas Erfahrung im Paddeln ist nötig;
Schwimmwesten für Kinder beim Bootverleiher erhältlich.



Dieses Angebot hat keinen aktuellen Termin

  • Angebotsnr.: 2857
  • Land: Deutschland
  • Bundesland: Brandenburg
  • Region: Biosphärenreservat Spreewald
  • Treffpunkt: Streusiedlung Burg (Oberspreewald) 03096 Burg (genauer Ort wird bei der Anmeldung bekannt gegeben)
  • Startzeit: 9:00 Uhr
  • Dauer: 6 Stunden
  • Kartenansicht




Weitere Naturerlebnisse von diesem Anbieter

Sporen-TRÄGER

Anlässlich des World Ranger Day laden wir Sie ein, den Rangern über die Schulter zu schauen. Wie wird eine botanische Kartierung durchgeführt und warum ist das...

Auf zum Hirschsprung

Ein Spaziergang zum Kennen lernen der typischen Stromtalpflanzen. Hirschsprung, Elbspitzklette, Katzenschwanz und der gelb leuchtende Wiesenalant begleiten den...

Die „blaue Stunde“

Laut Wikipedia ist die "blaue Stunde" die besondere Färbung des Himmels während der Dämmerung, nach Sonnenuntergang, vor Eintritt der nächtlichen Dunkelheit....

Ziegen-MELKER

Aus der Ferne ist das Blöken der Heidschnucken und vielleicht ein heulender Wolf zu hören, am Waldrand ein sonores Brummen und klatschende Geräusche. Lassen Sie...