Hutewaldwanderung



Kurzbeschreibung

Wir besuchen die Wälder im Revier Hubertusstock. Hier treffen Historie und Natur in seltener Fülle aufeinander. Wir wandern zu jagdlichen Gedenksteinen und zum Jagdschloss Hubertusstock, das vieles zur Geschichte der Schorfheide berichten kann. Alte Huteeichen, die in ihrer Vielzahl deutschlandweit einzigartig sind, beeindrucken mit ihrer Ästhetik, ihrer Geschichte und ihrem Wert für den Naturschutz. Dies war einer der Gründe, das Areal als Nationales Naturerbe anzuerkennen.


Weitere Informationen

Kosten: Wir bitten um eine Spende.

Anmeldung bis 02.10.2020 bei:
Naturwacht Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin
Tel: 033393-63819
E-Mail: gross-schoenebeck@naturwacht.de

Hinweis: Die Tour ist nicht geeignet für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen.



Dieses Angebot hat keinen aktuellen Termin

  • Angebotsnr.: 3430
  • Land: Deutschland
  • Bundesland: Brandenburg
  • Region: Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin
  • Treffpunkt: Am Parkplatz des Ringhotel Schorfheide Hubertusstock 2 16247 Joachimsthal
  • Startzeit: 10:00 Uhr
  • Dauer: 3 Stunden
  • Kartenansicht




Weitere Naturerlebnisse von diesem Anbieter

Zum Gänseteich

Großer Vogelzug. Wir erleben den abendlichen Einfall tausender Gänse an den Schlafplätzen der Altfriedländer Teiche. Während der Exkursion lernen wir Bless-,...

Rund um den Döllnsee

Die Wanderung mit der Naturwacht führt entlang des Großen Döllnsees, der von herrlichen Wäldern umgeben ist. Der in einer Schmelzwasserrinne der letzten...

Kohle-Bruch

Novembernebel steigen über das Land und begleiten uns bei der Wanderung durch das Moorgebiet. Dabei erkunden wir ehemalige Tagebaue, besuchen „Louise-Anna“ und...

Felsen-Flechte

Eine winterliche Exkursion mit der Rangerin rund um den Rothsteiner Felsen: Man sieht es dem Rothsteiner Felsen nicht an: doch das kahl wirkende Gestein ist...