Großer Vogelzug in der Elbtalaue



Kurzbeschreibung

Eine Exkursion zu den Rastplätzen nordischer Gänse, Schwäne und anderer gefiederter Wintergäste. Sie beginnt mit einem Rundumblick vom alten Grenzturm über die Elbtalaue und führt entlang des Stroms weiter nach Mödlich.

Hier erzählen Eiseichen ihre Geschichten, Spuren verraten heimliche Bewohner.

In der Lenzer Wische, einem großen Grünlandareal, rasten tausende Gänse und vielleicht lassen sich erste Feldlerchen am Himmel beobachten. Eine kombinierte Bus- und Fußwanderung an die Elbe.


Weitere Informationen

Kosten der Veranstaltung: 5,00 € Erwachsene, Kinder bis 18 Jahre 4,00 €

Kontakt:
Naturwacht Lenzen
Tel: 038792 1701



Dieses Angebot hat keinen aktuellen Termin

  • Angebotsnr.: 3718
  • Land: Deutschland
  • Bundesland: Brandenburg
  • Region: Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe-Brandenburg
  • Treffpunkt: An der Burg, Vorplatz Burgstraße 3 19309 Lenzen
  • Startzeit: 11:00 Uhr
  • Dauer: 4 Stunden
  • Kartenansicht




Weitere Naturerlebnisse von diesem Anbieter

Schwanen-Serenade

Der Lugkteich Brenitz mit seinen großen Schilfbeständen bietet in der Zugzeit vielen Vogelarten einen Schlafplatz. Neben Höckerschwänen übernachten dort die aus...

Hutewaldwanderung

Wir besuchen die Wälder im Revier Hubertusstock. Hier treffen Historie und Natur in seltener Fülle aufeinander. Wir wandern zu jagdlichen Gedenksteinen und zum...

Kraniche im Morgenlicht

Eine kurze Wanderung mit Beobachtung des morgendlichen Kranichabflugs vom Schlafplatz des Rambower Moores. Während abendliche Beobachtungen in der Dunkelheit...

Spuren-SUCHE

Den Tieren auf der Spur an den Maasdorfer Teichen – Thalberg: Manche scheue Waldbewohner bekommt man selten zu Gesicht. Eine Möglichkeit, einen Einblick zu...

Vogelzug am Pfefferfließ

Erleben Sie die abendliche Schlafplatzsuche der Kraniche und Gänse am Stangenhagener Pfefferfließ im FFH-Gebiet „Nuthe-Nieplitz-Niederung". Die durch die...