Griechische Helden und Sternenfunkeln



Kurzbeschreibung

Begleiten Sie Ranger der Naturwacht auf einem Himmelsspaziergang zur Waldschule Briesetal.

Beschreibung

Dass selbst am Rande der Großstadt interessante Himmelsbeobachtungen möglich sind, können Sie bei einer kurzweiligen Abendwanderung zur Waldschule erleben.

Gemeinsam mit den Rangern geht es durch das beschauliche Briesetal, dem Reich von Biber und Fischotter. Mit fortschreitender Dunkelheit werden bei klarem Himmel die ersten Juwelen des Winterhimmels aufleuchten.

In der Waldschule empfängt Sie dann ein wärmendes Feuer und eine Stärkung.

Auch ein wolkenverhangener Himmel sollte Sie nicht davon abhalten, die Tour zum Auftakt der Winterferien zu genießen. Je nach Wetter können Sie die Highlighs des Winterhimmels am kleinen Fernrohr oder auf der Leinwand bewundern.

Übrigens: Rotes Licht ist gut für eine Wanderung durch die Nacht. Warum, das erklären Ihnen die Ranger unterwegs.


Weitere Informationen

Hinweise:
Wetterfeste Kleidung und eine Taschenlampe mitbringen (wenn möglich mit rotem Licht) .
Eine Imbissmöglichkeit gibt es in der Waldschule Briesetal.

Unkostenbeitrag für die Waldschule Briesetal: 3,00 EUR pro Person.

Anmeldung empfohlen bei:
Naturwacht Barnim
Herr Lauter
Tel.: 0175-7213066
Mail: wandlitz@naturwacht.de

Tourenlänge

3 km



Dieses Angebot hat keinen aktuellen Termin

  • Angebotsnr.: 2821
  • Land: Deutschland
  • Bundesland: Brandenburg
  • Region: Naturpark Barnim
  • Treffpunkt: Am S-Bahnhof Borgsdorf (S1)
  • Startzeit: 17:30 Uhr
  • Dauer: 4 Stunden
  • Kartenansicht




Weitere Naturerlebnisse von diesem Anbieter

VollMondTour

Der Sommer macht sich leise auf die Reise und der Herbst ist ihm dicht auf den Fersen. Laue Abende im Sommerwind und jagende Fledermäuse täuschen nicht über die...

Kraniche im Abendlicht

Herbstzeit ist Kranichzeit. Auf ihrem Zug in französische und spanische Winterquartiere machen die Großvögel auch in der Prignitz Station um sich für den...

INDIAN-Summer

Eine bunte Herbsttour mit der Naturwacht durch das NSG „Der Loben“. Den Indiansummer gibt es nicht nur auf dem nordamerikanischen Kontinent. Auch bei uns ist...