Gänseeinfall am Gülper See



Kurzbeschreibung

Beobachten Sie auf einer Exkursion mit der Naturwacht Gänse und andere Wasservögel am Gülper See.

Beschreibung

Das Geschnatter der Gänse und das Quaken der Enten mischt sich mit dem Trompeten der Kraniche: zweimal im Jahr ist Reisezeit der Zugvögel. Im Herbst wird der Luftraum des Havellandes zu einer regelrechten Autobahn der Vögel und auf den Gewässern herrscht ein dichtes Gedränge: der Gülper See wird in dieser Zeit als Sammel- und Rastplatz genutzt. Hier können in Spitzenzeiten über 100.000 Gänse beobachtet werden. Gänse und Enten schlafen, wenn möglich schwimmend auf einem Gewässer, um vor Raubtieren sicher zu sein – so wie am Gülper See; Kraniche verbringen die Nacht im seichten Wasser stehend, auch dies ist am Gülper See mit seinen seichten Flächen in Ufernähe möglich. Auf einer Wanderung entlang des Gülper Sees kann man in der Abenddämmerung den Einflug der sich zur Ruhe begebenden gefiederten Durchzugsgäste bestaunen.


Weitere Informationen

Kosten: Die Teilnahme an der Veranstaltung selbst ist kostenlos. Es wird um eine Spende für Naturschutzprojekte der Naturwacht gebeten.

Hinweis:
Für die Wanderung empfiehlt sich ein Fernglas, bequeme und der Witterung entsprechende, warme (!) Kleidung in gedeckten Farben, sowie festes Schuhwerk.

Anmeldung unter:
Tel.: 033872-70025
Mail: westhavelland@naturwacht.de



Dieses Angebot hat keinen aktuellen Termin

  • Angebotsnr.: 2772
  • Land: Deutschland
  • Bundesland: Brandenburg
  • Region: Westhavelland
  • Treffpunkt: An der Bockwindsmühle 14715 Havelaue/ OT Prietzen
  • Startzeit: 16:30 Uhr
  • Dauer: 3 Stunden
  • Kartenansicht




Weitere Naturerlebnisse von diesem Anbieter

Vogelzug am Pfefferfließ

Erleben Sie die abendliche Schlafplatzsuche der Kraniche und Gänse am Stangenhagener Pfefferfließ im FFH-Gebiet „Nuthe-Nieplitz-Niederung". Die durch die...

Zum Gänseteich

Großer Vogelzug. Wir erleben den abendlichen Einfall tausender Gänse an den Schlafplätzen der Altfriedländer Teiche. Während der Exkursion lernen wir Bless-,...

Rund um den Döllnsee

Die Wanderung mit der Naturwacht führt entlang des Großen Döllnsees, der von herrlichen Wäldern umgeben ist. Der in einer Schmelzwasserrinne der letzten...

Kohle-Bruch

Novembernebel steigen über das Land und begleiten uns bei der Wanderung durch das Moorgebiet. Dabei erkunden wir ehemalige Tagebaue, besuchen „Louise-Anna“ und...

Felsen-Flechte

Eine winterliche Exkursion mit der Rangerin rund um den Rothsteiner Felsen: Man sieht es dem Rothsteiner Felsen nicht an: doch das kahl wirkende Gestein ist...