Frühlingstour ins Eiszeitland



Kurzbeschreibung

Begleiten Sie den Ranger auf einer Erlebnistour durch die bewegte Moränenlandschaft des Unteren Odertals, durch frühlingsbunte Wiesen und Wälder und durch die Flusslandschaft.

 

Beschreibung

Ein Apriltag im Unteren Odertal – die pralle Vielfalt einer Flussauenlandschaft nach dem Winterschlaf.

Mit grenzenlosen Blicken übers Tal und spannenden Details zur Geschichte. Mit kurzen Wanderungen an verschiedenen Orten der bewegten Moränenlandschaft. Über frühlingsbunte Wälder und vielleicht schon summende Wiesen. Durch die Auenniederung nach dem Winterhochwasser. Begegnungen mit der Vogel- und Amphibienwelt. Pause: Gemütliche Einkehr in Gastwirtschaft mit empfohlener regionaler Küche. Entspannt im Kleinbus vom Bahnhof zu den Naturbühnen und wieder zurück.


Weitere Informationen

Anmeldung bis 03.04.18 unter:
Naturwacht Unteres Odertal
Tel.: 03332-2677201
Mail: unteresodertal@naturwacht.de

Kosten: 30,00 EUR pro Person für Fahrt in Kleinbussen und zwei geführte Wanderungen. Das Mittagessen ist extra.

Hinweise:
Wanderungen jeweils 3-4 km
Wetterfeste und warme Kleidung erforderlich.

Tourenlänge

2 Wanderungen à 3-4 km




Hinweis: Angebote von Naturschutzorganisationen können nicht gebucht werden

  • Angebotsnr.: 2813
  • Land: Deutschland
  • Bundesland: Brandenburg
  • Region: Nationalpark Unteres Odertal
  • Treffpunkt: Am Bahnhof in Angermünde 16278 Angermünde (Treffpunkt bitte zur Sicherheit bei der Anmeldung erfragen).
  • Startzeit: 10:00 Uhr
  • Dauer: 8 Stunden
  • Kartenansicht




Weitere Naturerlebnisse von diesem Anbieter

Singschwantage

Erleben Sie die 13. Singschwantage im Nationalpark Unteres Odertal, wo jedes Jahr mehrere hundert Singschwäne aus dem hohen Norden überwintern.

Burgen-BAUER

Exkursion durch das Revier des Elbebibers im Winter: Der Europäische Biber (Castor fiber) war ursprünglich in ganz Europa und weiten Teilen Asiens heimisch....

Wildspurenwanderung

Mit der Naturwacht und dem Förster begeben wir uns ins Revier um den Waldtieren auf die Spur zu kommen. Welche wild lebenden Arten gibt es im Naturpark und...

KREUZ-Schnabel

Begleiten Sie die Naturwacht auf einem Winterspaziergang durch den Fichtenwald bei Schadewitz: Ein Vogel der bei Schnee und Eis brütet? Mit gekreuztem...

Was piepst denn da?

Mit einer Vogelstimmenführung ist die Naturwacht im Naturpark Westhavelland beim 11. Brandenburgischen Konzertfrühling dabei. Die Konzertfreunde treffen sich...