Fledermäuse

Diese geheimnisvollen Jäger der Nacht senden zur Orientierung für uns meist unhörbare Ultraschall-Laute aus und orten damit Beutetiere oder Hindernisse von weniger als einem halben Millimeter Größe – in rasantem Flug und kompletter Dunkelheit. Manche erbeuten so 3.000 bis 4.000 Mücken in einer einzigen Nacht. Im August finden sie sich zu größeren Schwärmen zusammen und lassen sie sich dann besonders gut beobachten.

Kobolde der Nacht

In der Abenddämmerung beobachten Sie mit der Umweltpädagogin Carina Vogel die Fledermäuse entlang des Wanderweges und erfahren interessante Details über...

Abends im Testorfer Wald

Gemeinsam unseren Rangern entdecken sie in der Dämmerung die Spuren der Tiere des Waldes. Mit einem Bat-Detektor werden wir auch die Wege der unserer heimischen...

Fledermausnacht

Der Fledermausexperte Ralf Koch spricht über die Lebensweise dieser nächtlichen Jäger. Mit einem Batdetektor werden ihre lautlosen Rufe hörbar gemacht und...

VollMondTour

Der Sommer macht sich leise auf die Reise und der Herbst ist ihm dicht auf den Fersen. Laue Abende im Sommerwind und jagende Fledermäuse täuschen nicht über die...