Die Fischteiche von Schlepzig bis Lübben



Kurzbeschreibung

Eine Radtour mit der Naturwacht nicht nur für Vogelkundler: Erleben Sie die ganze Artenvielfalt an den Fischteichen zwischen Schlepzig und Lübben.

Beschreibung

Mit einem Ranger der Naturwacht Spreewald radeln Sie entlang der Spree. Vorbei an Wäldern und Wiesen fahren Sie zu den nunmehr fast 30 Jahre alten Fischteichen zwischen Schlepzig und Lübben.

Beobachten Sie hier vorkommende Greifvogelarten wie Rot- und Schwarzmilan, Rohrweihe oder den beeindruckenden Fischadler bei der Jagd. Sollte der ein oder andere Teich noch abgelassen sein, können oft auch watenden Kampfläufer und Flussregenpfeifer gesichtet werden. Außerdem besteht auch eine geringe Chance dem scheuen Schwarzstorch "über den Weg zu laufen".


Weitere Informationen

Kosten:
Die Führung ist kostenfrei, allerdings würden wir uns über eine kleine Spende zur Unterstützung von Naturschutzprojekten freuen.

Hinweis: Bitte eigenes Fahrrad mitbringen!

Informationen unter:
Naturwacht Spreewald
Tel.: 03 5472-5230
Mail: schlepzig@naturwacht.de



Dieses Angebot hat keinen aktuellen Termin

  • Angebotsnr.: 2833
  • Land: Deutschland
  • Bundesland: Brandenburg
  • Region: Biosphärenreservat Spreewald
  • Treffpunkt: Am Informationszentrum Biosphärenreservat "Alte Mühle" Dorfstr. 52 15910 Schlepzig
  • Startzeit: 10:00 Uhr
  • Dauer: 3 Stunden
  • Kartenansicht




Weitere Naturerlebnisse von diesem Anbieter

Leben in der Aue

Entdecken Sie auf dieser Ranger-Erlebnistour der Naturwacht den Artenreichtum und die verschiedenen Biotope der Flussauenlandschaft des Unteren Odertals. Lassen...

Leucht-KÄFER

Glühwürmchen-Tour in die Bergbaufolgelandschaft - Domsdorf Um den Johannistag sind die Glühwürmchen besonders aktiv. Gehen Sie mit dem Ranger Tino Gärtner...

Unterwegs auf dem Auenpfad

Die rund 4 km lange Wanderroute führt durch einen Polder, der im Winter unter Wasser steht. Im Sommer sind hier Schönheit und Vielfalt einer (fast) natürlichen...

Wiesen-BLAU

Im Fichtenwald und den angrenzenden Wiesen des NSG „Der Suden“ gibt es im Sommer einiges zu entdecken. So zum Beispiel Glocken- und Besen-Heide nah beieinander....