Brandenburg

Mit 15 Großschutzgebieten auf 8.600 km2 verfügt Brandenburg über einen großen Naturreichtum. Seltene Tierarten wie die Großtrappe, der Schrei, See- oder Fischadler, der Schwarzstorch oder die Europäische Sumpfschildköte, anderenorts längst ausgestorben, haben hier bis heute überlebt. Lernen Sie die Natur Brandenburgs bei einer NaTour mit einem Ranger oder Naturführer kennen.

MOOR-Geist

Moor-Exkursion in das FFH-Gebiet „Der Loben“ bei Döllingen: Novembernebel steigen über das Land und begleiten uns bei der Wanderung durch das Moorgebiet. Dabei...

Auf Spurensuche

Als Detektive suchen wir die Spuren der Tiere in der Natur. Von Biber bis Eichelhäher, auf dem Gelände der Blumberger Mühle ist immer viel los. Vor allem in der...

Die Nacht der Eulen

Sie sind lautlose Jäger und spezialisiert auf das Leben bei Nacht - die Familie der Eulen. Kommt mit auf eine abendliche Exkursion durch das Naturschutzgebiet...

Wichtel-PUZZLE

Eine weihnachtliche Schnipseljagd im Pomologischen Schau- und Lehrgarten Döllingen: Ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende und viele kleine und große Dinge...