Biologische Vielfalt in den Zickerschen Bergen



Kurzbeschreibung

Eine Mitmach-Aktion für die ganze Familie am internationalen Tag der biologischen Vielfalt. Während der Wanderung geht es darum, möglichst viele unterschiedliche Pflanzen und Tiere zu entdecken.

Beschreibung

Die mittelalterliche Kirche in Groß Zicker ist Ausgangspunkt der Wanderung. Durch den beschaulichen kleinen Ort, der durch historische Bauten ebenso geprägt ist wie durch Fischerei und Landwirtschaft, führt die Route in die unmittelbar angrenzenden Zicker Berge. Sie sind vor gut 12.000 Jahren als eiszeitliches Gebilde entstanden. Heute wird die großflächige Hutelandschaft von bemerkenswerten, arten- und farbenreichen Trockenrasen geprägt. Daneben findet man im Gebiet Steilküsten, Blockstrände sowie vermoorte und bewaldete Bereiche, die die Vielfalt des weitläufigen Areals noch verstärken.

 


Weitere Informationen

Hinweise:
- Das Mitbringen von Ferngläsern, Lupen und Bestimmungsbüchern ist ausdrücklich erwünscht.
- Bitte an festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung denken.
- Bei Wetterlagen, die Gefahren für die Teilnehmer mit sich bringen, können Führungen ausfallen und vom Ranger vor Ort abgesagt werden.

Auf Anfrage bietet das Biosphärenreservatsamt Südost-Rügen ganzjährig thematische Wanderungen, Radtouren und Vorträge an (Tel.: 03 83 01/88 29-0).

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
www.biosphaerenreservat-suedostruegen.de



Dieses Angebot hat keinen aktuellen Termin

  • Angebotsnr.: 3248
  • Land: Deutschland
  • Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
  • Region: Rügen
  • Treffpunkt: Am Parkplatz an der Kirche in Groß Zicker 18586 Gager - OT Groß Zicker
  • Startzeit: 10:15 Uhr
  • Dauer: 4 Stunden
  • Kartenansicht




Weitere Naturerlebnisse von diesem Anbieter