An, auf und über die Havel



Kurzbeschreibung

Eine Ranger-Erlebnistour mit dem Fischerkahn auf der Havel.

Beschreibung

Bei dieser Tour sind Sie mit einem echten Fischerkahn unterwegs und können die Havel mit allen Sinnen erleben:

Hören, wie das Wasser rauscht und plätschert. Sehen, wie sich der Strom gemächlich Richtung Elbe wälzt. Riechen, wie abgestandenes Flusswasser in Altarmen vor sich hin modert. Fühlen, ob das Wasser noch von der vergangenen Nacht frisch und kühl ist, oder ob die Sommersonne es bereits zum Baden angenehm erwärmt hat. Schmecken, was der Fischer aus dem, was er dem Fluss abgerungen hat, Leckeres zubereitet hat.

Der Fischerkahn gleitet langsam stromabwärts, der Motor tuckert und ein Ranger erzählt Wissenswertes, Interessantes und Neues über die Havel, letzteres besonders im Hinblick auf die Havel-Renaturierung, das umfangreichste Fluss-Renaturierungsprojekt Mitteleuropas. Ein Blick hinauf zum majestätisch auf den Fluss herabblickenden Havelberger Dom, ein Imbiss am Ufer der Havel und die Zeit vergeht wie im Flug.


Weitere Informationen

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen.

Kosten:
38,00 EUR pro Person: darin enthalten sind die Kahnfahrt und die Führung durch die Naturwacht (5,00 EUR).

Anmeldung bis 10 Tage vor dem Termin:
Naturwacht Westhavelland
Tel.: 033872-70025 oder 0175-4378973
Mail: westhavelland@naturwacht.de

Hinweise:
Als Ausrüstung werden Fernglas, Fotoapparat und je nach Witterung Sonnen- oder Regenschutz empfohlen.



Dieses Angebot hat keinen aktuellen Termin

  • Angebotsnr.: 2843
  • Land: Deutschland
  • Bundesland: Brandenburg
  • Region: Naturpark Westhavelland
  • Treffpunkt: An der Fischerei Schröder Gahlberg 2 14715 Havelaue - OT Strodehne
  • Startzeit: 10:00 Uhr
  • Dauer: 4 Stunden
  • Kartenansicht




Weitere Naturerlebnisse von diesem Anbieter

Spuren-SUCHE

Wenn der Schnee frisch gefallen ist, lassen sich die Spuren scheuer Waldbewohner am besten finden. Aber was, wenn es nicht schneit? Tiere hinterlassen...

Singschwantage

Erleben Sie die 13. Singschwantage im Nationalpark Unteres Odertal, wo jedes Jahr mehrere hundert Singschwäne aus dem hohen Norden überwintern.

Burgen-BAUER

Exkursion durch das Revier des Elbebibers im Winter: Der Europäische Biber (Castor fiber) war ursprünglich in ganz Europa und weiten Teilen Asiens heimisch....

Wildspurenwanderung

Mit der Naturwacht und dem Förster begeben wir uns ins Revier um den Waldtieren auf die Spur zu kommen. Welche wild lebenden Arten gibt es im Naturpark und...

KREUZ-Schnabel

Begleiten Sie die Naturwacht auf einem Winterspaziergang durch den Fichtenwald bei Schadewitz: Ein Vogel der bei Schnee und Eis brütet? Mit gekreuztem...

Was piepst denn da?

Mit einer Vogelstimmenführung ist die Naturwacht im Naturpark Westhavelland beim 11. Brandenburgischen Konzertfrühling dabei. Die Konzertfreunde treffen sich...