Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Buchung von Angeboten

1. Einleitung

NaTourPur, das Onlineportal für Naturerlebnisse, wird von seinem Inhaber, Michael Althaus, Heimstraße 8, 10965 Berlin, betrieben. Die URL der Website lautet: www.NaTourPur.com.

Bei den auf NaTourPur präsentierten Naturerlebnissen handelt es sich um Aktivitäten in der Natur und um Naturreisen. NaTourPur bietet aber selbst keine Naturerlebnisse („Angebote“) an.

NaTourPur („Portal“) stellt seinen Besucherinnen und Besuchern („Besucher“) und den Anbietern von Naturerlebnissen („Anbieter“) ‑ beide im folgenden „Nutzer“ genannt –eine technische Plattform für die Buchung von Naturerlebnissen sowie ihre Präsentation zur Verfügung. NaTourPur wird selbst nicht Vertragspartner abgeschlossener Reise- bzw. Aktivitätenverträge. Diese kommen nur zwischen Anbietern und Besuchern des Portals zustande. Daher regeln diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen auch nicht das durch eine bestätigte Buchung zustande gekommene Vertragsverhältnis zwischen Besuchern und Anbietern. NaTourPur übernimmt keine Gewähr und Haftung für Dienstleistungen, die Anbieter gegenüber Besuchern erbringen.

2. Gegenstand der Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Buchungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Vermittlungsleistung, die NaTourPur erbringt, wenn Besucher eine Aktivität in der Natur oder eine Naturreise buchen. Sie gelten in Verbindung mit den „Allgemeinen Nutzungsbedingungen für das Portal NaTourPur“.

3. Registrierung

Möchte ein Besucher ein Angebot auf dem Portal buchen, so muss er sich zunächst mit den dafür erforderlichen Daten auf dem Portal registrieren. Auf Ziffer 4 der „Allgemeinen Nutzungsbedingungen für das Portal NaTourPur“ wird ausdrücklich verwiesen.

4. Leistungsumfang

NaTourPur stellt Anbietern von Naturerlebnissen eine Plattform zur Verfügung, die es ihnen erlaubt ihre Angebote zu präsentieren, auf dem Portal zu verwalten und buchbar zu machen.

Anbieter geben Besuchern des Portals insbesondere folgende Informationen:

  • inhaltliche Beschreibung des Angebots
  • Modalitäten der Durchführung
  • Ort, Treffpunkt und Zeit(-raum)
  • Buchungspreis und Preisbestandteile
  • Erreichbarkeit
  • Bedingungen für eine Stornierung.

Besucher können das Portal nutzen, um …

  • sich über Themen rund um das Erleben von Natur zu informieren
  • Erlebnisangebote mithilfe von Suchfiltern zu finden
  • sich über Naturerlebnisangebote im Detail zu informieren
  • ausgewählte Angebote auf dem Portal zu buchen.

5. Buchungen von Aktivitäten und Reisen

Hat der Besucher ein buchbares Angebot auf dem Portal gefunden, so kann er dieses buchen, indem er den Button „Buchen“ anklickt. Damit hat er dem Anbieter ein verbindliches Angebot unterbreitet, das NaTourPur an diesen weiterleitet.

Anbieter sind gehalten auf Buchungsanfragen innerhalb bestimmter Fristen zu antworten. Bei Aktivitäten beträgt diese Frist 48 Stunden, bei Reisen 5 Werktage. Solange ist der Besucher an das von ihm unterbreitete Angebot gebunden.

Bucht ein Besucher ein Angebot, so ist zwischen ihm und NaTourPur ein Vermittlungsvertrag zustande gekommen. Ein Vertrag mit dem Anbieter, der die Erbringung der gebuchten Leistung zum Gegenstand hat, kommt erst zustande, wenn dieser die Buchung bestätigt hat.

Reisen

Verbindet ein Anbieter mindestens zwei Leistungsbausteine miteinander, so handelt es sich in vielen Fällen um eine Reise (z.B. eine geführte Tour plus Übernachtung). Der Versand der Reiseunterlagen geschieht gemäß der Bedingungen des Reiseanbieters.

6. Bezahlung

Die Vermittlungsleistung von NaTourPur ist für Besucher des Portals kostenlos.

Gebuchte Leistungen werden direkt beim Anbieter bezahlt.

Ist bei einer Reise ein Sicherungsschein nach § 651k BGB erforderlich, so sind Zahlungen an den Anbieter erst fällig, wenn dieser dem Besucher den Sicherungsschein zuvor als elektronische Datei zugesandt hat.

Besuchern, die eine Reise gebucht haben, obliegt es:

  • die Vollständigkeit und Richtigkeit der Reiseunterlagen gemäß der auf dem Portal vom Anbieter gemachten Angaben zur Reise zu überprüfen
  • sich gemäß der Informationen zur Reise um die erforderlichen Dokumente und gegebenenfalls erforderlichen Impfungen zu kümmern
  • sich um ausreichende Versicherungsleistungen zu kümmern (z.B. Krankenversicherung, Reiserücktrittsversicherung).

7. Teilnahmevoraussetzungen

Anbieter können in der Angebotsbeschreibung Voraussetzungen für die Teilnahme an einem Angebot formulieren. Besucher bzw. in diesem Fall Teilnehmende, die diese Voraussetzungen nicht erfüllen, können vom Anbieter an der Teilnahme ausgeschlossen werden. In einem solchen Fall wird der gezahlte Buchungspreis nicht rückerstattet.

8. Stornierung – Rücktritt

Anbieter sind verpflichtet, die Bedingungen für die Stornierung eines Angebots anzugeben, die der Besucher bei der Buchung akzeptiert. Die Stornierungsquote (Anteil der Rückvergütung) erfolgt entsprechend der Konditionen des Anbieters.

9. Absagen durch Anbieter

Es kann unumgänglich sein, dass Anbieter Angebote absagen müssen, wenn ihre Durchführung aufgrund von höherer Gewalt unmöglich ist. Dazu zählen Ereignisse, die ungewöhnlich bzw. nicht (mit zumutbarem Aufwand) vorhersehbar sind, wie z.B. Naturkatastrophen oder Einwirkungen Dritter. In solchen Fällen wird der Besucher umgehend informiert.

10. Widerrufsrecht

Für Aktivitäten und Reisen, die zu einen festen Zeitpunkt oder für einen festen Zeitraum gebucht werden, gilt das Widerrufsrecht für „Fernabsatzverträge“ nicht (§ 312 Abs. 2 Nr. 4 BGB), ebenso wenig für Leistungen, die kostenfrei sind (§ 312 Abs. 1 BGB). Für sie kann das Widerrufsrecht nicht geltend gemacht werden.

Ansonsten und insofern es sich bei Vertragspartnern um „Verbraucher“ im Sinne des § 13 BGB handelt, gilt folgendes „Widerrufsrecht“:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns,

NaTourPur
Heimstraße 8
10965 Berlin
E-Mail: office@NaTourPur.com
Fax: 030-695 177 36

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt  haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück an:

NaTourPur
Heimstraße 8
10965 Berlin
E-Mail: office@NaTourPur.com
Fax: 030-695 177 36

-              Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*):

______________________________________________________________________

______________________________________________________________________

______________________________________________________________________

-              bestellt am (*)/ erhalten am (*): _____________________________________

-              Name des/ der Verbraucher(s): ____________________________________________

-              Anschrift des/ der Verbraucher(s):

___________________________________________________

___________________________________________________

Unterschrift des/ der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier):

____________________________________________

Datum:

_______________________________

(*) Unzutreffendes streichen.

(- Ende des Muster-Widerrufsformulars -)

11. Haftung

NaTourPur haftet für keinerlei Mängel, die aufgrund einer fehlerhaften Durchführung der Aktivität oder Reise entstehen. Diesbezügliche Mängelansprüche des Besuchers bestehen ausschließlich gegenüber dem Anbieter.

Hingegen haftet NaTourPur für die Vermittlung von Reisen. Diese Haftung als Reisevermittler, gleich aus welchem Rechtsgrund, für Schäden des Besuchers ist auf den dreifachen Preis der vermittelten Reiseleistung beschränkt, soweit dieser Schaden von NaTourPur, einem gesetzlichen Vertreter oder einem Erfüllungsgehilfen weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wurde und nicht auf einer Verletzung wesentlicher Vertragspflichten beruht.

Die vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht für Fälle von Arglist, Körper- und Personenschäden, von Verletzung von Garantien und von Ansprüchen aus Produkthaftung.

12. Ausschlussfristen

Ansprüche des Besuchers wegen nicht vertragsgerechter Erfüllung der Vermittlungsleistung sind innerhalb der Ausschlussfrist von einem Monat gegenüber NaTourPur geltend zu machen. Diese Frist beginnt mit dem im Hauptvertrag vereinbarten Ende der vermittelten Reiseleistung und nicht früher als der Besucher von den die Ansprüche begründenden Umständen Kenntnis erlangt hat.

Sonstige Ansprüche verjähren innerhalb der gesetzlichen Fristen.

13. Änderungen der AGB und Schlussbestimmungen

Ziffer 3 (Änderungen) und Ziffer 16 (Schlussbestimmungen) der „Allgemeinen Nutzungsbedingungen für das Portal NaTourPur“ gelten entsprechend auch für diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Buchungen.